Sonntag 31. Mai 2015, Grunertshofen

Heuer gab es endlich wieder einen “Tag der offenen Tür“ mit Oldtimer-Treffen der Extraklasse in der Bäckerei Nau in Grunertshofen. Dort waren ab 10.00 Uhr nicht nur Traktoren gern gesehene Gäste, sondern auch Pkw-Oldtimer, Motorräder bis hin zum Mofa ließen es sich nicht nehmen in der Grottenstraße 1 vorbeizuschauen.

Auch die Schlepperfreunde Schmiechen beschlossen, bei der Bäckerei vorbeizuschauen. Mit einer halben Stunde Verspätung starteten elf Traktoren der Schlepperfreunde von der Schlepperhalle aus in Richtung Grunertshofen. Da Herta die rund 15 Kilometer lange Strecke mit ihrem kleinen Holder B 12 unter die Räder nahm, dauerte die Anreise bei einer Spitzengeschwindigkeit von ca. 15 Stundenkilometern entsprechend lang. Doch um elf Uhr hatten auch die Schlepperfreunde das Ziel bei angenehmen Temperaturen und ohne Pannen erreicht und das ausgiebige Weißwurstfrühstück unter blauen Himmel mundete nach einer Fahrzeit von einer Stunde doppelt so gut.

Danach waren die interessanten Produktionsrundgänge durch die “heiligen“ Hallen der Bäckerei Nau mit Backvorführungen, der Präsentation und dem Vorführen der hauseigenen Mühle sowie des Brezenschlingers die Hauptattraktionen des Tages. Hier blieben keine Fragen unbeantwortet. Doch auch bei einem kleinen Bier konnte man sich wieder einmal unter den vielen Oldtimerfreunden mit interessanten Themen austauschen.

 Für das Essen und Trinken war natürlich reichlich gesorgt. Dabei waren vor allem die Torten und Kuchen aus der Konditorei eine wahre Gaumenfreude. Bei Kaffee, Kuchen, Musik und guter Laune konnte man den Tag dann ausklingen lassen und wer mochte, auch gleich noch leckere Backwaren aus dem Shop für Zuhause mitnehmen. Am Nachmittag machten sich dann die Traktorfahrer aus Schmiechen wieder auf die Heimreise, die ohne Vorkommnisse zu Ende ging.

 

Teilnehmer waren: Hias (Fendt), Herta (Holder), Richard/Iris (MF), Reinhard (Fendt), Werner (MF), Bitti/Anika (MAN), Barbara/Peter (Lanz), Anna/Julia (Eicher), Hannes/Martha (Fendt), Alex/Sabrina (Fendt) und Xandl (Allgaier mit Deutz auf dem Anhänger)